Branchenübersicht » Gastgewerbe

Diese Gruppe umfasst: – Einheiten, die vorübergehend Unterkunft gewähren und jedermann zugänglich sind: ? Hotels, Motels, Gasthöfe, Pensionen und Hotels garnis ? Hotels mit Konferenzeinrichtungen Diesen Beherbergungsstätten ist gemeinsam, dass sie jedermann zugänglich sind, hotelübliche Dienstleistungen wie Reinigen und Aufräumen der Zimmer erbringen und dass sie in der Regel Speisen und Getränke abgeben, wenn auch unterschiedlich in Rahmen, Gästekreis und Umfang, z.B. in Hotels in einem auch Passanten zugänglichen Restaurant, in Pensionen nur an Hausgäste, in Hotels garnis höchstens Frühstück
Diese Gruppe umfasst: – Einheiten, die vorübergehend Unterkunft gewähren: ? Ferienzentren, Ferienhäuser und -wohnungen ? Campingplätze und -einrichtungen ? sonstige Einrichtungen für kurzzeitige Beherbergung wie Privatquartiere, Jugendherbergen, Berghütten usw. Diese Beherbergungsstätten sind teilweise nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich (z.B. Erholungs- und Ferienheime, Jugendherbergen und Hütten) und geben Speisen und Getränke nur an Hausgäste ab, teilweise sind sie jedermann zugänglich (z.B. Ferienhäuser und Ferienwohnungen), geben keine Speisen und Getränke ab, verfügen aber über eine Kochgelegenheit. Zu dieser Gruppe gehören auch Ferienzentren, Campingplätze (ohne Dauercampingplätze) sowie die nicht erlaubnispflichtigen Privatquartieren. In den Beherbergungsstätten dieser Gruppe werden hotelübliche Dienstleistungen wie Reinigen und Aufräumen der Zimmer nicht oder nur eingeschränkt erbracht.


Unternehmen die in dieser Branche tätig sind

Froschkönig
Gastgewerbe
Hochstrasse 25
56422 Wirges
Plaza am See
Restaurants mit herkömmlicher Bedienung
Seeblick 1
56459 Elbingen
Restaurant Da Bruno
Speisengeprägte Gastronomie
Samoborstraße 8
56422 Wirges
Restaurant Konrad´s
Restaurants mit herkömmlicher Bedienung
Konrad-Adenauer-Platz 5
56410 Montabaur
Gasthaus zum Stern
Gastgewerbe
Rheinstrasse 22
57627 Hachenburg
Restaurant Artischocke
Restaurants mit herkömmlicher Bedienung
Vorderer Rebstock 28-30
56410 Montabaur
Imbiss Eudeneuer
Imbissstuben
Rheinstr. 28
56242 Selters
Gasthaus Sonneneck
Gastgewerbe
Nieskyer Str. 6
02708 Löbau
Restaurant Waldhaus Ebersbrunn
Gastgewerbe
Lengenfelder Str. 55
08115 Lichtentanne
Öncebe Gastronomie GmbH
Gastgewerbe
Müllerstr. 40
13353 Berlin
Olaf Haag
Herstellung von Konditorwaren
Onkel-Bräsig-Str. 1
18181 Graal-Müritz
Restaurant Portici
Gastgewerbe
Körnerstr. 2
22301 Hamburg
Restaurant Imbiß zum Nordpol
Imbissstuben
Holstenstr. 11
25560 Schenefeld
Quednau Partner Malereibetriebsges. mbH
Maler- und Lackierergewerbe
Wiesenweg 46
27389 Fintel
Grill-Restaurante Pottkieker
Imbissstuben
Brokeloher Str. 8
31628 Landesbergen
Berghotel Waidmannsheil
Hotels
Jahnstr. 7
35088 Battenberg
Peter Havekost
Ferienhäuser und Ferienwohnungen
Schmiedeberg 11
38855 Wernigerode
Gastro Tex GmbH
Gastgewerbe
Brackeler Hellweg 107
44309 Dortmund
Nicola Buono
Restaurants mit herkömmlicher Bedienung
Johannes-Girmes-Str. 75
47929 Grefrath
Restaurant Bierstübchen
Gastgewerbe
Bodenheimerstr. 1
50827 Köln

Loggen Sie sich ein um Unternehmen direkt anzuschreiben

Diesen und viele Vorteile mehr mit einem kostenlosen WieWerWas.de-Account.


Jetzt einloggen

Noch nicht registriert?


Kostenlos registrieren

Gastgewerbe

Das Gastgewerbe befasst sich mit jeglicher Art der Bewirtung.

Kost und Logis, Gastronomie und Beherbergung, sind die beiden Hauptkategorien im Gastgewerbe. Dazu kommen noch

  • Unterhaltungsgastronomie

  • Kur- und Wellness

  • Ganzjahres- und Saisonbetriebe (ein und zwei Saisonbetriebe)

Im Gastgewerbe ist für Jeden das Richtige dabei. Für Alt und Jung ist bestens gesorgt. Ob zu Hause der Unterwegs. Egal ob Anglerheim, Kegel- und Bowlingcenter oder die Discothek um die Ecke. Für Entspannung und Erholung gibt es Kurhotels und Wellnesszentren. Im Urlaub ist mit Bars und Restaurants für das leibliche Wohlergehen in den meisten Hotels alles vor Ort. In den Bergen und am Meer gibt es die meisten Saisonbetriebe. Die vielen Strandpavillons und Berghütten/Almhütten sind nur in den Hauptsaisons (Sommer und/oder Winter) geöffnet. Für den Hunger zwischendurch ist mit einer großen Vielfalt von Bistros/Cafés, Restaurants und Imbissstuben/Bringdiensten alles bedient. Für die Nachtschwärmer unter uns hat das Gastgewerbe natürlich auch ein paar Tipps. Sie haben die Wahl ob es nur ein Tanzlokal sein soll, oder lieber doch ein Nachtlokal; vielleicht sogar mit Stripshows.

Die Arbeitsbedingungen

Dass das Gastgewerbe nicht unbedingt zu den attraktivsten Berufen gehört, liegt am wahrscheinlichsten am meist geringen Lohn und den ständig wechselnden Arbeitszeiten. Zusätzlich wird in den meisten Betrieben im Gastgewerbe auch an den Wochenenden und Feiertagen gearbeitet. Bei Saisonbetrieben sind Zeitverträge üblich.

Es gibt Ein- und Zweisaisonbetriebe, die entweder den Sommer oder Winter über geöffnet haben, oder in beiden Saisons. Die Angestellten solcher Betriebe haben häufig eine feste Anstellung und werden für die Saisonarbeit freigestellt.

Die Ausbildung

Die Ausbildung im Gastgewerbe in Deutschland fasst verschiedene Berufe und dauert in der Regel 3 Jahre. Da wären zum Beispiel

  • Hotelfachmann/-frau

  • Fachkraft im Gastgewerbe (2 Jahre)

  • Restaurantfachmann/-frau

  • Koch/Köchin